LONGRUN – Die beste Alternative

ORGATOP erfährt eine Weiterentwicklung und wird unter dem Namen "LONGRUN" neu gestartet. Schon seit Jahrzehnten steht LONGRUN für Qualität in Verschleißteilen. Stolz führen wir diesen Namen auch in andere Menke-Sortimenten ein. LONGRUN bedeutet nicht nur Zuverlässigkeit und Innovation, sondern auch Fortschritt in Qualitätssicherung und maßgeschneiderten Lösungen.

Unsere aktuelle Fokussierung liegt auf langlebigen Bodenbearbeitungsteilen. LONGRUN Produkte zeichnen sich durch hohe Lebensdauer sowie geringe Montage- und Stillstandzeiten aus. Die verstärkte Werkzeugfläche gewährleistet die optimale Geometrie bis zum Austausch, ermöglicht kraftstoffsparendes Arbeiten und sichert ein durchgehend gutes Arbeitsergebnis mit beibehaltenem Schnittwinkel.

LONGRUN – DIE beste ALTERNATIVE


ORGATOP erfährt eine Weiterentwicklung und wird unter dem Namen "LONGRUN" neu gestartet. Schon seit Jahrzehnten steht LONGRUN für Qualität in Verschleißteilen. Stolz führen wir diesen Namen auch in andere Menke-Sortimenten ein. LONGRUN bedeutet nicht nur Zuverlässigkeit und Innovation, sondern auch Fortschritt in Qualitätssicherung und maßgeschneiderten Lösungen.

Unsere aktuelle Fokussierung liegt auf langlebigen Bodenbearbeitungsteilen. LONGRUN Produkte zeichnen sich durch hohe Lebensdauer sowie geringe Montage- und Stillstandzeiten aus. Die verstärkte Werkzeugfläche gewährleistet die optimale Geometrie bis zum Austausch, ermöglicht kraftstoffsparendes Arbeiten und sichert ein durchgehend gutes Arbeitsergebnis mit beibehaltenem Schnittwinkel.
Filter
134 Produkte
AKTION
AKTION
AKTION
AKTION
AKTION
AKTION
AKTION
AKTION
AKTION
AKTION
AKTION
AKTION
AKTION
AKTION
AKTION
AKTION
AKTION
AKTION

die beste Alternative


Unsere LONGRUN Produkte zeichnen sich durch ihre Festigkeitsstufen aus. Diese sind anhand der Sterne zu erkennen und zuweisen. 

Pulverbeschichtung 

*

Spezielle Beschichtung aus Chrom- oder Nickelpulver, zum Teil unter Beimengung von Wolframcarbidpartikeln, die bei hoher Temperatur durch Tauchen oder Sprühen aufgebracht wird. Der Grundkörper wird dabei mit der Beschichtung überzogen. Häufig werden Kreiseleggenzinken und Wechselspitzen pulverbeschichtet, da die Legierung mit diesem Verfahren perfekt aufgebracht werden kann und Sollbruchstellen am Übergang vom nicht beschichteten zum beschichteten Teil des Grundkörpers an diesen relativ kleinen Werkzeugen vermieden werden können. Pulverbeschichtete Verschleißteile sind eher für den Einsatz auf sandigen Böden geeignet, da es zur Beschädigungen der Schutzschicht auf steinigen Böden kommen kann.

Aufgeschweißte Härteschutzschicht  

**

Die Härteschutzschicht wird in einer Reihe von Schichten auf den Grundkörper aufgeschweißt. Jede Schicht diffundiert dabei mit der zuletzt aufgetragenen. Daraus ergibt sich eine Reihe von unlösbar miteinander verbundenen Schichten. LONGRUN Verschleißteile mit aufgeschweißter Schutzschicht sind für abrasive und gleichzeitig schlagfeste Anwendungen, wie auf steinigen Böden, geeignet. Dieses Verfahren wird in der Regel zur Verstärkung von Grubber- und Flügelscharen sowie Pflugscharen angewendet.

Aufgebrachte Hartmetallplatten 

*** 

Die Aufbringung von Hartmetallplatten wird bei Verschleißteilen angewendet, die eine besonders beanspruchte Seite mit einer klar umgrenzten Verschleißstelle haben, wie z. B. Grubberschare. An den Stellen mit dem höchsten Verschleiß werden Wolframcarbid-Hartmetallplatten auf den Grundkörper aufgelötet. Wolframcarbid ist ein Werkstoff, der beinahe die gleiche Härte, wie Diamant aufweist. Die Verstärkung eines Verschleißteils durch Hartmetallplatten aus Wolframcarbid sorgt damit für höchste Standfestigkeit und Härte. Aufgebrachte Hartmetallplatten eignen sich besonders für den Einsatz auf tonigen Böden mit geringem Steinbesatz. Vom Einsatz auf steinreichen Böden raten wir ab, da die Gefahr der Ablösung besteht.

Kombination von aufgeschweißter Schutzschicht und Hartmetallplatten  

****

Auf die Hauptverschleißzone des Grundkörpers werden Hartmetall-Platten aufgelötet. Zusätzlich gibt es im weiteren Verschleißbereich eine aufgeschweißte Härteschutzschicht. Dieses Verfahren wird hauptsächlich für die Verstärkung von Scharspitzen und Grubberscharen eingesetzt, die einer extremen Beanspruchung ausgesetzt sind.